Die 1-day-smile Methode

Feste neue Zähne an einem Tag mit Implantaten

In einer einzigen Operation können wir mithilfe spezieller Implantate verlorene oder wackelnde Zähne dauerhaft mit festen „dritten“ Zähnen ersetzen. Durch die strategisch optimale Positionierung reichen vier bis sechs Implantate pro Kiefer aus, um eine Brücke stabil, sicher und langfristig zu verankern.
Ein zeitintensiver Knochenaufbau im Vorfeld wird vermieden. Innerhalb weniger Stunden bekommen Sie eine fest verankerte Brücke eingesetzt. Nach Abschluss der Operation können Sie Ihre neuen Zähne sofort belasten.
Die individuell angefertigte Brücke besteht aus mindestens 12 Zähnen je Kiefer und bietet dieselbe Funktion und Ästhetik wie gesunde, natürliche Zähne. Ihr Gaumen bleibt völlig frei. Sie genießen ein natürliches Zahngefühl ohne Beeinträchtigung des Geschmacksempfindens.

dieonedaysmile2


dieonedaysmile2Computergestützte Diagnostik und 3D-Planung
Durch sorgfältige Planung erreichen wir ein Höchstmaß an Sicherheit und Präzision. Vor dem eigentlichen Setzen der Implantate werden alle wichtigen operativen Entscheidungen anhand einer 3D-Simulation abgewogen und mit dem Patienten besprochen. Grundlage hierfür ist eine dreidimensionale Aufnahme des Kiefers (DVT). Während der Operation werden dann individuell hergestellte Navigationsschablonen benutzt. Dies erhöht die Sicherheit und Präzision des Eingriffes zusätzlich, denn sensible Bereiche, wie beispielsweise die Kieferhöhle im Oberkiefer, werden gezielt umgangen und das Risiko Nerven zu verletzen wird nahezu ausgeschlossen.
Durch diese erhöhte Präzision ist es möglich, den Eingriff ohne Schnitte ins Zahnfleisch durchzuführen. Die Implantate können durch das Zahnfleisch hindurch navigiert und sicher im Knochen verankert werden.

Implantate ohne Knochenaufbau mit festen Zähnen – am selben Tag!
Bei dieser Methode werden Implantate mit bis zu einer 30°-Neigung in den Kieferknochen eingebracht. Dadurch können wir den eigenen Knochen optimal nutzen und einen zeitintensiven Knochenaufbau umgehen – vor allem bei der Versorgung eines ganzen oder halben Kiefers.
Ein zusätzlicher Eingriff mit langen Heilungsphasen kann meist vermieden werden. Sie erhalten sofort nach dem Einsetzen der Zahnimplantate feste Zähne.
Bei extrem fortgeschrittenem Knochenschwund im gesamten Kieferbereich, wo gar kein Knochen mehr zur sicheren Verankerung von Zahnimplantaten möglich ist, verwenden wir spezielle Jochbeinimplantate (Zygomaimplantate) um die Zähne sofort sicher und ohne Knochenaufbau befestigen zu können.

Antworten auf die häufigsten Fragen:
Wie lange dauert die Behandlung?
Die eigentliche Operation, bei der die notwendige Anzahl an Zahnimplantaten in den Kieferknochen eingesetzt wird, dauert etwa 2 Stunden. Der feste Zahnersatz wird dann wenige Stunden später in den Mund des Patienten eingesetzt.

Wie lange halten diese Implantate?
Die implantatgetragenen, festen Zähne können ein Leben lang halten. Voraussetzung ist eine gute Pflege: die Durchführung der von uns empfohlenen täglichen Dentalhygiene sowie die Wahrnehmung der regelmäßigen Nachsorge-Termine in der Zahnarztpraxis.

Gibt es eine Garantie auf Implantate?
Ja! Dank der extrem hohen Erfolgsrate unserer Implantatversorgungen ist es uns möglich eine 100%ige Garantie von 6 Jahren auf alle unsere Implantate zu geben. Details dazu erfahren Sie gerne von unseren Mitarbeitern.

Ist die Behandlung schmerzhaft?
Alle Behandlungsschritte, beginnend mit der Diagnose, verlaufen völlig schmerzfrei. Für komplexe Behandlungen stehen unterschiedliche, schonende Narkoseverfahren zur Verfügung, die Schmerzfreiheit gewährleisten.
Anschließend werden Sie sich nicht einmal mehr an den Eingriff erinnern.

Ist diese Methode auch bei Zahnarztangst möglich?
Ja! Dank unserer engen Zusammenarbeit mit Privatkliniken in Südtirol ist es uns möglich, diese Operation auch bei sehr ängstlichen Patienten schmerzlos und stressfrei durchzuführen.
Dabei wird von Fall zu Fall mit dem Patienten und dem Anästhesisten abgesprochen, ob der Eingriff im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose durchgeführt werden soll.

Funktioniert diese Methode auch trotz Prothese (Gebiss)?
Ja! Eine Prothese stellt überhaupt kein Hindernis dar. In Abstimmung mit dem Patienten und dem Zahntechniker können auf Wunsch die neuen, festen Zähne an das alte Gebiss angepasst werden.

dieonedaysmile3